Homöopathie

Der Begründer der klassischen Homöopathie war Samuel Hahnemann. Er wurde 1755 in Meißen / Sachsen geboren und starb 1845 in Paris. Als Apotheker, Chemiker und Arzt galt er als ein führender Wissenschaftler seiner Zeit. Er veröffentlichte zahlreiche Arbeiten, sein vierbändiges Apothekerlexikon ist heute noch Grundlage des amtlichen Arzneibuches.

1790 übersetzte Hahnemann medizinische Fachliteratur des Pharmakollegen William Cullens ins Deutsche. Unter anderem über die Wirkung der Chinarinde bei Malaria. Er zweifelte die Richtigkeit der Angaben an und führte einen Versuch an sich selbst durch. Hahnemann war gesund und nahm eine größere Menge pulverisierte Chinarinde ein. Daraufhin beobachtete er an sich Symptome, die dem Wechselfieber ähnlich sind. Er machte dann im Laufe der folgenden Jahre immer wieder solche Selbstversuche, d.h., er prüfte andere Arzneistoffe am eigenen Körper und kam immer wieder zu demselben Prüfungsergebnis:
Beim Gesunden lösen Arzneistoffe Krankheiten aus. Beim Kranken werden Krankheitssymptome geheilt.

Hahnemann veröffentlichte seine Ergebnisse im damals weltbekannten „Hufland Journal“ unter dem Titel „Versuch über ein neues Prinzip zur Auffindung der Heilkräfte der Arzneisubstanz“. Das neue Prinzip ist die Arzneimittelprüfung am gesunden Menschen, wobei ihm die Ähnlichkeitsbeziehung zwischen den Arzneisymptomen und den Symptomen der Erkrankten auffiel. 1796 wird als das Geburtsjahr der Homöopathie bezeichnet.

Homöopathische Haus- und Reiseapotheke


Die homöopathische Haus- und Reiseapotheke aus der Fortuna-Apotheke leistet wertvolle Erste Hilfe bei alltäglichen Erkrankungen von Kindern und Erwachsenen, bei banalen Beschwerden und insbesondere auf Reisen.

Zur Taschenapotheke ist eine ausführliche Erklärung („Beipackzettel“) erhältlich; Das Handbuch „Homöopathische Haus- und Reiseapotheke“ ist das Ergebnis von vielen Jahren Homöopathieerfahrung. Selbstverständlich kann dieses Handbuch nicht immer ärztliche Hilfe oder den Besuch beim Heilpraktiker ersetzen. Aber es erleichtert den schnellen und sicheren Griff zur richtigen Arznei bei folgenden Indikationen:

  • Bauchschmerzen – Blähungen
  • Erkältungskrankheiten
  • Erschöpfung – schwäche
  • Fieber
  • Halsschmerzen
  • Harnwegsinfekt
  • Husten
  • Insektenstiche
  • Kopfschmerzen
  • Magen Darm Grippe – Durchfall
  • Ohrenschmerzen
  • Reise- und Prüfungsfieber
  • Reiseübelkeit
  • Rückenschmerzen
  • Schnupfen
  • Sonnenbrand
  • Verletzungen
  • Wachstumsschmerzen bei Kindern
  • Zahn- und Wundschmerzen

Zu jeder Indikation gibt es eine kurze, informative Einführung. Bei der Suche nach dem passenden Arzneimittel. Bei der Suche nach dem passenden Arzneimittel helfen Angaben wie Gemütszustand und Modalitäten. Tipps für eine zusätzliche Behandlung mit Original Aromamischungen (z.B. Bäder, Einreibungen, Wickel) zeigen, dass Homöopathie und Aromatherapie sich wunderbar ergänzen können.
Liste homöopathischer Hausmittel

  • Aconitum napellus
  • Mercurius solubills
  • Hahnemanni
  • Ceratrum album
  • Allium cepa
  • Apis mellfica
  • Argentum nilricum
  • Arnica montana
  • Arsenicum album
  • Belladonna
  • Bryoniay
  • Cantharis
  • Chamomilla
  • Cocculus
  • Coffea arabica
  • Colocynthis
  • Drosera
  • Dulcamara
  • Echinacea
  • Eupatorium
  • Ferrum phosphoricum
  • Galphimla
  • Hepar sulfuris
  • Hyoscyamus
  • Ipecacuanho
  • Iris
  • Kallum bichromicum
  • Ledum
  • Luffa
  • Nux vomica
  • Okubaka
  • Phytolacca
  • Pulsatilla
  • Rhus toxicodendron
  • Rumex

Hier finden Sie uns

Unsere Anschrift:
Sinsheimer Straße 9
74889 Sinsheim-Hoffenheim


Tel.: 07261/4937
Fax: 07261/16355

Kontakt

Bei Fragen oder Rezeptvorbestellungen rufen Sie uns gerne an unter:

 

+49 7261 4937

 

, nutzen Sie unser Kontaktformular oder das Vorbestellungsformular.

 

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Samstag:

8.30 - 12.30 Uhr

 

Montag, Dienstag, Donnerstag, und Freitag:
14.30 - 18.30 Uhr

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fortuna Apotheke